Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Interessenten der Tierschutzlehrer-Weiterbildung senden Ihre vollständige Bewerbung (Adressdaten und Fragebogen) über das oben stehende Online-Formular ab.

Bewerbungsschluss ist der 15.02.2024.

2. Eine schriftliche Teilnahmebestätigung und Zusage erhalten Sie aus organisatorischen Gründen erst im März 2024. Mit Erhalt dieser Bestätigung sind Sie verbindlich angemeldet und verpflichtet den Seminarbeitrag bis zu einem vorgegebenen Stichtag zu zahlen. Können wir keinen Zahlungseingang feststellen, erinnern wir einmal an die noch ausstehende Überweisung (Zahlungserinnerung). Ist bis 14 Tage nach Zugang der Zahlungserinnerung kein Zahlungseingang festzustellen, verfällt die Anmeldung. Der Platz wird dann an andere Personen vergeben werden.

3. Ein Rücktritt von der verbindlichen Anmeldung ist nur schriftlich möglich an info(at)jugendtierschutz.de. Erfolgt der Rücktritt bis 6 Wochen vor Seminarbeginn, erstattet der Deutsche Tierschutzbund den Teilnahmebeitrag abzüglich 10,- € Bearbeitungsgebühr zurück. Diese Rücktrittsbedingungen gelten auch im Krankheitsfall. Wird nach diesem Zeitpunkt storniert, wird der volle Betrag fällig, es sei denn, es gelingt bis zum Beginn der Weiterbildung Ersatz zu erhalten.

4. Der Deutsche Tierschutzbund ist berechtigt die Weiterbildung aus wichtigen Gründen abzusagen, insbesondere bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl fällt die Weiterbildung aus. In diesem Fall werden die gezahlten Seminargebühren vollständig zurückerstattet. Darüber hinaus bestehen keine weiteren Ansprüche gegen den Deutschen Tierschutzbund aufgrund des Seminarausfalls, insbesondere Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen.

5. Die Teilnahme an der Tierschutzlehrer-Weiterbildung erfolgt auf eigene Gefahr, der Deutsche Tierschutzbund übernimmt keine Haftung für Sachschäden, ausgenommen bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Mitarbeitern*innen.

6. Der Unterzeichner erklärt sich damit einverstanden, dass der Deutsche Tierschutzbund die während der Seminare angefertigten Fotos im Rahmen seiner Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, unabhängig von der Art des Mediums, auch in seinen Social Media-Kanälen, nutzen darf, wenn der Unterzeichner darauf herausgehoben und eindeutig identifizierbar abgebildet ist. Dieser Gestattung kann jederzeit schriftlich widersprochen werden.

7. Die Teilnehmer*innen verpflichten sich zu konstruktiver Mitarbeit. Beeinträchtigt ein/e Teilnehmer*in durch sein Verhalten massiv die geregelte Durchführung des Seminars oder das Lernen der anderen Teilnehmer, kann die Seminarleitung eine Verwarnung und im Wiederholungsfall einen Ausschluss aussprechen. In diesem Falle sind jegliche Ansprüche auf Rückerstattung der Seminargebühr oder anderer Kosten ausgeschlossen.

8. Abweichende Vereinbarungen hiervon sind nicht getroffen. Sollte eine Klausel der Bedingungen unwirksam sein, so tritt an deren Stelle die Regelung, die die Parteien bei Kenntnis der Unwirksamkeit vereinbart hätten. Von der Unwirksamkeit einer Klausel werden die übrigen Bedingungen nicht berührt.

9. Datenschutz

9.1 Der Deutsche Tierschutzbund e.V. beachtet die Datenschutzgrundsätze und versichert, die Ihnen im Bewerbungsbogen abgegebenen personenbezogenen Daten nur zu den Zwecken der Seminarverwaltung zu verarbeiten. Ihre Daten werden dabei nur von den entsprechenden befugten Mitarbeitern des Deutschen Tierschutzbundes verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht.

9.2 Die personenbezogenen Daten werden dabei durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor unbefugter Kenntnisnahme Dritter geschützt.

9.3 Bewerberlisten werden jedes Jahr angefertigt und zu internen Kontrollzwecken verarbeitet.

9.4 Sie haben im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Empfänger und den Zweck der Speicherung sowie auf Berichtigung, und bei berechtigter Forderung auch auf Löschung oder Sperrung Ihrer Daten. Diese Rechte sind beim Deutschen Tierschutzbund e.V. als verantwortliche Stelle geltend zu machen. Im Übrigen gilt die allgemeine Datenschutzerklärung des Deutschen Tierschutzbundes. e.V., die Sie unter www.tierschutzbund.de/datenschutz in der jeweils aktuell gültigen Fassung einsehen können.

9.5 Nach erfolgreichem Abschließen der Tierschutzlehrer-Weiterbildung werden Ihre Daten in unserer Tierschutzlehrer-Suchmaschine auf der Website hinterlegt, sodass Interessenten Sie finden, kontaktieren und als Tierschutzlehrer*in einladen können. Sie haben jederzeit die Möglichkeit zu wiedersprechen, dann werden Ihre Daten in der Tierschutzlehrer-Suchmaschine gelöscht.