tierschutzlehrer-teilnehmer-wiese-plakat-huehnerdidaktik-Header

Tierschutzlehrer

... bringen Tierschutz in den Unterricht

An Deiner Schule

Soll ein Tierschutzlehrer auch an deiner Schule unterrichten? Mit Eingabe deiner Postleitzahl findest du über unsere Suche Tierschutzlehrer in deiner Nähe, die unsere Ausbildung abgeschlossen haben. Wenn du einen Tierschutzlehrer für einen Unterrichtsbesuch buchen  möchtest, wendest du dich am besten direkt an die dort angegebenen Kontaktdaten. Konkrete Termine, Einsatzdauer, Themen und anfallende Kosten werden individuell zwischen dir/deiner Schule und dem Tierschutzlehrer abgesprochen.

Tierschutzlehrersuche

+
-
Jugengruppe im Tierschutz Baden Baden e.V.
Märzchenbachweg 15
76534 Baden-Baden
07221 - 293457 (Tierheim)

Film: Tierschutzlehrer Ausbildung & Praxis

Termine 2017

Seminarort ist die Akademie für Tierschutz in Neubiberg bei München, eine Anreise mit der Bahn ist möglich. Die Teilnahme ist an allen Terminen erforderlich. Die Seminarzeiten sind freitags ab 17 Uhr bis sonntags 16 Uhr.

  • Modul 1: 31.3. – 2.4.2017
  • Modul 2: 12.5. – 14.5.2017
  • Modul 3: 23.6. – 25.6.2017
  • Modul 4: 6.10. – 8.10.2017
  • Modul 5: 3.11. – 5.11.2017

Leider ist die Ausbildung für 2017 bereits ausgebucht

Ziel der Weiterbildung

Ziel der einjährigen Tierschutzlehrer-Weiterbildung des Deutschen Tierschutzbundes ist es, im Tierschutz Aktive fachlich und didaktisch zu qualifizieren, um Unterrichtsbesuche von der Grundschule bis zur sechsten Klasse gestalten zu können. Hierfür probieren die Teilnehmer Lernmethoden aus, wie Kinder in die Lage versetzt werden können, Zusammenhänge zu verstehen und Konsequenzen zu begreifen, um daraus bewusstes Verhalten abzuleiten. Aktives Mitwirken, Ausprobieren und eigene Ideen stehen im Mittelpunkt der Seminarreihe. 2012 hat das Projekt den Förderpreis der Karmetta-Stiftung erhalten.

Inhalte der Weiterbildung

Die Weiterbildung ist in fünf Wochenend-Module gegliedert, die von März bis November an der Akademie für Tierschutz in Neubiberg bei München stattfinden. An jedem Wochenende steht ein Schwerpunktthema auf dem Programm.

mehr weniger

In den Modulen „Heimtiere“, „Tiere in der Landwirtschaft“ sowie „Wildtiere“ werden tierschutzfachliche Fragen und gesellschaftliche wie globale Verflechtungen besprochen. In praktischen Beispielen werden Möglichkeiten für eine altersgerechte Vermittlung an Kinder verschiedener Altersstufen vorgestellt. Im Mittelpunkt steht dabei, Akzente aus der Lebenswelt der Kinder aufzugreifen. Ziel ist es, mit den Kindern Empathie zu den Tierarten aufzubauen, Fakten aufzubereiten und Handlungsalternativen zu entwickeln.

Die Module „Schule & Lernen“ sowie „Mensch & Tier“ arbeiten schulische Lern- und Lehrmethoden, Aufsichtspflicht, Kommunikation und die Vermittlung schwieriger Tierschutzthemen am Beispiel Tierversuche auf.

Während der Weiterbildung entwickeln die Teilnehmer konkrete lernzielorientierte Unterrichtseinheiten. Diskussionen in Kleingruppen sowie Beispiele aus der Jugendarbeit bereiten die Teilnehmer praxisnah auf ihren Einsatz als Tierschutzlehrer vor.

Weitere Informationen zu den einzelnen Modulen gibt es hier.