Weihnachtsmarkt-Stand-Zirtronenscheiben-Kekse-Header

Weihnachten

Backideen und Geschenktipps

Tierfreundliche Weihnachstzeit

Wir geben Rezept- und Geschenktipps für eine schöne und tierfreundliche Advents- und Weihnachtszeit. Viel Spaß beim Stöbern, Basteln, Backen und Kochen!

Tierheimtiere beschenken

Möchtest du den Tieren im Tierheim zu Weihnachten eine Freude machen? Dann kannst du beim Tierheim in deiner Stadt nachfragen, was es gerade gut gebrauchen kann – wie Körbchen, Decken, Kratzbäume, Spezial-Futter oder Marken. Je nach Bedarf könnte ein Weihnachtspaket für die tierischen Bewohner so aussehen:

Katze
Nassfutter, Kratzmatte, Schnüffelmatte, Ballspielzeug, Futterspielzeug

Hund
Nassfutter, Ochsenziemer als Leckerchen, Blättermagen oder Fleisch jeweils getrocknet, Kongs oder Vollplastik-Fummelspielzeug

Kleintiere
Hochwertiges Heu, getrocknete Kräuter, Heutunnel oder Weidenbrücken, für Spielzeug oder Spezialfutter für die jeweiligen Tierarten beim Tierheim nachfragen

Schneebällchen backen und verschenken

Mit nur 4 Zutaten kannst du leckere Schneebällchen backen – hübsch verpackt auch ein schönes, selbstgemachtes und veganes Geschenk für deine Lieben zu Weihnachten.

So einfach geht’s:

Zutaten:
120g Dinkelmehl
100g gemahlene Mandeln
100g Margarine/ vegane Butter
1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:
Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und für ca. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Danach kleine Kugeln formen und auf ein Backbleck mit Backpapier legen. Bei 180 Grad für ca. 15 Minuten backen lassen. Das Rezept ergibt ca. 36 kleine Schneebällchen.

Damit die Schneebällchen auch wie echte Schneebälle aussehen, die Kekskugeln noch in Puderzucker wälzen. Tipp: Die Kekse sollten noch warm sein, dann bleibt der Puderzucker besser kleben.

Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke

Wünschst du dir ein Tier zu Weihnachten? Tiere lassen sich nicht wie ein Kleidungsstück oder Kosmetik einfach wieder umtauschen, wenn sie nicht (mehr) gefallen. Viele Tiere landen leider nach den Feiertagen im Tierheim, weil sie unüberlegt verschenkt werden. Wenn du wirklich von einem Haustier träumst, nimm dir die Zeit, darüber nachzudenken und sprich mit deiner Familie: Sind alle damit einverstanden? Habt ihr genug Platz und Zeit für ein Tier? Wenn ihr euch dafür entscheidet, ein tierisches Familienmitglied bei euch aufzunehmen, lasst euch in aller Ruhe im Tierheim beraten. Dort könnt ihr die Tiere erst einmal kennenlernen und schauen, welches Tier in eure Familie passt. Mehr Tipps dazu findest du auch in unserer Broschüre “Welches Tier passt zu mir” und in unserem Magazin DU UND DAS TIER.

Trotzdem kannst du dir tierische Geschenke wünschen, wie zum Beispiel Bücher über die richtige Tierhaltung oder Spielzeug für Haustiere, wenn schon eines bei euch lebt. Welches Zubehör für welches Tier geeignet ist, haben wir hier aufgelistet.

Mini-Mandelhörnchen und heiße Schokolade

Mini-Mandelhörnchen mit weißer und dunkler Schokolade

Backen ist eine gute Möglichkeit, euch gemeinsam mit selbstgebackenen Plätzchen und Weihnachtsliedern auf Weihnachten einzustimmen. Wie wäre es mit leckeren Mini-Mandelhörnchen? Dazu kannst du eine weiße oder dunkle Trinkschokolade genießen, die sich ganz einfach aus maximal vier Zutaten zubereiten lässt.

Hier geht es zum Rezept:

Mini-Mandelhörnchen
Zutaten (für 20 Mini-Mandelhörnchen):
200g Marzipanrohmasse
100g gemahlene Mandeln
100g  Mehl
80g Zucker
2 Pk. Vanillezucker
80g Pflanzenmilch (oder Kuhmilch, für alle Nichtveganer)
30g Stärke
Etwas Backpulver
Prise Salz
100g Mandelblättchen
100g Zartbitterschokolade

Zubereitung:
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Marzipanrohmasse in kleine Stücke schneiden und zusammen mit allen restlichen Zutaten (bis auf die Mandelblätter und Zartbitterschokolade) in einer Schüssel verkneten. In eine andere Schüssel die Mandelblättchen geben. Nun etwas Teig nehmen und zu einer Rolle formen, biegen und in der Schüssel mit den Mandelblättchen wälzen. Tipp: Die Hände vorher nass machen, dann klebt der Teig nicht an den HändenJ  Die kleinen Mandelhörnchen nun auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech legen und für ca.10 Minuten im Ofen backen. Wenn sie etwas braun geworden sind, herausnehmen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Schokolade in einem Wasserbad schmelzen lassen und anschließend beide Seiten der Mandelhörnchen darin eintunken.

Weiße Trinkschokolade
Zutaten (für 1 Person):
200ml Soja- oder Mandelmilch
40g vegane weiße Schokolade
Die Soja- oder Mandelmilch mit der Schokolade in einem Topf erhitzen und verrühren. Schon fertig!

Dunkle Trinkschokolade
Zutaten (für 1 Person):
200 ml Soja- oder Mandelmilch
1 TL Kakaopulver (ungesüßt)
½ TL Zucker
Etwas Zimt
Alle Zutaten gemeinsam in einem Topf erhitzen!

Spekulatiuscreme

Wie wäre es mit einer selbstgemachten Spekulatiuscreme? In kleinen Gläschen verpackt ein schönes selbstgemachtes Geschenk.

Hier geht es zum Rezept:

Zutaten (für 2 kleine Gläschen):
125 g gemahlene Mandeln
1 TL Spekulatiusgewürz
2 EL Soja- oder Mandelmilch
2 Datteln
Etwas Öl

Zubereitung:
Alle Zutaten in ein Gefäß geben und mit einem Pürierstab mixen. So lange mixen und immer wieder Öl hinzufügen, bis eine cremige Masse entsteht. In ein durchsichtiges Gläschen füllen, verschließen, beschriften und verzieren – fertig ist das DIY-Geschenk aus der Küche.

Schneemann-Pancakes

Unser Tipp für ein besonderes Advents- oder Weihnachtsfrühstück:

Alle Zutaten mit einem Schneebesen verrühren, bis der Teig keine Klümpchen mehr hat. 30 Minuten stehen lassen. Einen Teelöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und den Teig mit einem Esslöffel in die Pfanne geben. Den Herd auf mittlere Hitze reduzieren und die Pancakes so lange brate,n bis sich oben Blasen bilden. Die Pancakes wenden und auf der anderen Seite braten, bis sie gold-gelb sind. Aus der Pfanne nehmen, als Schneemann auf einen Teller legen und mit Schokolade und Puderzucker verzieren.