Alle Termine im Überblick

Sortierung: nach Datum nach Postleitzahl
13.08.2022 bis 13.08.2022
Sommerzeit – Ferienzeit & endlich Urlaub
45141   Essen
mehr weniger

Organisation: Tierschutzverein Groß Essen
Leitung: Sandra Jansen
Zielgruppe: ab 11 Jahren plus einer erwachsenen Person (Eltern, Paten, Großeltern)
Kosten: 5 Euro
Anmeldung: jansen@tierheim-essen.org

Die schönste Zeit des Jahres genießen, Arbeit und Alltag hinter sich lassen, die Seele baumeln lassen und an Nichts denken. Auch nicht an den Tierschutz?

Der Essener Tierschutzverein bietet hierzu einen Lern-Workshop für Kids/Teens ab 11 Jahren plus einer erwachsenen Begleitung (Elternteil, Paten, Großeltern…) an.
Ein Generationen-Tag, bei welchem alle gemeinsam Neues lernen, entdecken und anwenden können.
„First Class Tierquälerei“ soll nämlich im tierfreundlichen Urlaub nicht stattfinden.
Man erfährt mehr über Artenschutz und Zoll, tierische Attraktionen und Leckereien, Traditionen uvm.
Den gemeinsamen Abschluss gibt’s mit einem mediterranen, von den Teilnehmern selbst hergestellten Essen.

mehr weniger
18.08.2022 19:30
digitaler Stammtisch Jugendtierschutz
Webseminar
mehr weniger

Organisation: Deutscher Tierschutzbund e.V.
Zielgruppe: Jugendleitungen, Tierschutzlehrer*innen
Kosten: keine
Kontakt: info@jugendtierschutz.de
Referentinnen: Alexandra Sayn

Wir laden ein: Am 18. August 2022 findet ein digitaler Jugendtierschutz-Stammtisch um 19:30 Uhr statt. Vernetze dich mit anderen Jugendgruppenleitungen, Tierschutzlehrer*innen und Engagierten, stelle deine Fragen oder erfahre, wie andere ihre Jugendtierschutzarbeit organisieren. Bringe ein, was dich bewegt! Zugangsdaten zum Zoom-Treffen erhältst du per Email.

mehr weniger
19.08.2022 bis 21.08.2022
Naturerlebnis für Tierschutzzwerge
45721  Haltern am See
mehr weniger

Organisation: Tierschutzjugend NRW
Leitung: Moana Bramsiepen
Ort: Jugendbildungsstätte Gilwell St. Ludger

Zielgruppe: 6-9 Jahre
Kosten: 30 Euro

Hier ein Angebot für Kids, die sich ein Wochenende ohne Fernseher, Computer und Handy vorstellen können. Wohnen werden wir während unserer Naturerlebnistage in einem Holzhaus, das mitten im Wald steht.

An diesem Erlebniswochenende werden wir die Natur erforschen. Wir werden Bäume erfühlen, als „blinde Karawane“ unsere Umgebung erkunden, einmal selbst Eichhörnchen spielen und Wintervorräte anlegen, den Stimmen des Waldes lauschen und Überlebenshütten bauen. In vielen lustigen und spannenden Spielen werden wir verschiedene Tiere, Waldfrüchte und Blätter näher kennen lernen. Aus selbst gesammelten Naturmaterialien können wir lustige Männchen oder Bilder basteln.

Abends erholen wir uns dann am Lagerfeuer beim Stockbrotbacken. Und vielleicht begegnen wir bei der Nachtwanderung ja auch noch einigen netten Kobolden und Gespenstern, bevor wir uns in das Land der Träume begeben.

Informationen und Anmeldung bei der Tierschutzjugend NRW

mehr weniger
27.08.2022 bis 27.08.2022
Jugendgruppen neu gründen – Einstiegsseminar
Webseminar
mehr weniger

Organisation: Tierschutzjugend NRW
Leitung: Karen Alwardt
Ort: Online-Seminar
Zielgruppe: Jugendleitungen ab 18 Jahren aus NRW und Interessierte
Kosten: 20 Euro (Materialzusendungen)

Dieses Zoom-Meeting sich in erster Linie an alle, die sich mit dem Gedanken tragen, eine Kinder- oder Jugendgruppe im Tierschutzbereich zu gründen oder gerade eine gegründet haben, aber noch mehr über die Tätigkeit der Gruppenleitung sowie der übrigen Teamer wissen möchten. Themen sind u.a. mögliche Aktivitäten der Kinder und Jugendlichen, die Programmgestaltung und didaktische Umsetzung, Zusammensetzung der Gruppe, Finanzierung, Erfüllung der Aufsichtspflicht und notwendiger Versicherungsschutz.

Informationen und Anmeldungen bei der Tierschutzjugend NRW

mehr weniger
02.09.2022 bis 04.09.2022
Nachtreffen zur Schottland-Freizeit
45721   Haltern
mehr weniger

Organisation: Marlies Fabisch + Manu Rodrigo y Hüls
Ort: Jugendbildungsstätte Gilwell Sankt Ludger

Zielgruppe: alle Teilnehmer der Schottland-Freizeit

Kosten: 30€

Wir wollen an diesem Wochenende gemeinsam die Bilder von unserer Freizeit anschauen und dabei sicher sehr viel Spaß haben. Hier kannst du noch einmal die tollen Naturlandschaften Schottlands, die vielen Ausflugsziele und das Geschehen im und ums Haus auf der Leinwand sehen. Wir werden die Bilder für jeden auch auf einen USB-Stick kopieren, damit du sie mit nach Hause nehmen kannst.

Außerdem ist dieses Wochenende die Gelegenheit, mit den neu gewonnenen Freunden (und den lieben Betreuern) noch einmal zwei (Kurz-) Urlaubstage mit spätem Frühstück und unterhaltsamen Abenden (Nächten?) zu verbringen.

Als besonderes Abenteuer machen wir am Samstagnachmittag einen Ausflug in den Kletterwald am Haltener Stausee. Dort kannst du – natürlich mit entsprechender Sicherheitsausrüstung und nach gründlicher Einweisung sowie der erfolgreichen Bewältigung des Übungsparcours – in 9 verschiedenen Parcours, von leicht bis schwer, in 3 bis 12 m Höhe durch die Bäume klettern.

Information und Anmeldung bei der Tierschutzjugend NRW

mehr weniger
03.09.2022 bis 04.09.2022
Jugendtierschutzfachtage
40595  Düsseldorf
mehr weniger

Organisation: Deutscher Tierschutzbund e.V.
Leitung: Verena Klebolte
Ort: Jugendbildungsstätte „Tina macht Schule“ in Düsseldorf
Zielgruppe: Gruppenleiter*innen, (Tierschutz-) Lehrer*innen ab 18 Jahren
Kosten: 40 Euro inkl. veganem Mittag & Getränken

Verbindliche Anmeldung bei Xing-Events

Ihr habt Lust auf einen Wochenend-Ausflug nach Düsseldorf auf den TiNa-Hof, gemeinsam mit anderen im Kinder- und Jugendtierschutz Aktiven und leckerem veganen Essen? Ihr wollt netzwerken und euch austauschen? Euch interessiert, was andere im Kinder- und Jugendtierschutz so machen? Ihr wollt euch weiterbilden, habt Lust auf einen Fachvortrag zum Thema Veganismus und neue Ideen für den Kinder- und Jugendtierschutz?

Dann kommt zum Jugendtierschutzfachtag auf dem Hof von „TiNa macht Schule“ des Tierschutzvereins Düsseldorf!

Details zum Ablauf und zur Tagesordnung.

 

 

mehr weniger
09.09.2022 bis 11.09.2022
Jugendländerrat Tagung
36041  Fulda
mehr weniger

Organisation: Deutscher Tierschutzbund e.V.
Leitung: Maja Masanneck
Ort: Fulda
Zielgruppe: gewählte Jugendvertreter der Länder
Kosten: werden erstattet

Das Gremium des Jugendländerrates, also die Stimme der Jugend im Deutschen Tierschutzbund, trifft sich zu seiner Herbsttagung. Themen sind u.a. Austausch und Jugendarbeit in den Bundesländern, Finanzen sowie die nächsten Schritte, um Aktive zu gewinnen. Klingt auch für Dich interessant, Du willst Dich engagieren und bist ab 16 Jahre alt? Melde Dich bei uns unter info@jugendtierschutz.de 

mehr weniger
09.09.2022 bis 11.09.2022
Tierschutzbund – Jugend bundesweites Aktionstreffen
36041  Fulda
mehr weniger

Organisation: Deutscher Tierschutzbund e.V.
Leitung: Alexandra Sayn
Ort: Fulda
Zielgruppe:  ab 16 Jahren (bis 30 Jahre)
Kosten: 10 Euro, alle weiteren Verpflegungs-/Übernachtungskosten werden durch uns übernommen

Verbindliche Anmeldung über XingEvents

Wir laden engagierte Jugendliche zu einem bundesweiten Aktionstreffen ein. Hast Du Lust bei der Jugend im Deutschen Tierschutzbund mitzuwirken? Möchtest Du Dich mit anderen Tierschutz-Interessierten über Themen austauschen, Aktionen planen und durchführen? Dann bist du bei uns richtig.

mehr weniger
10.09.2022 12:00
Tierheim Alsfeld: Kinder- Jugendtag
36304  Alsfeld
mehr weniger

Leitung: Sarah Becker
Ort: Alsfeld
Kosten: keine
Anmeldung: info@tierheim-alsfeld.de oder 06631/2800 bis zum 1. September

Mach mit und sei dabei: Tierschutz-Workshops, Rundgang durch das Tierheim und vegane Verpflegung kosten.

mehr weniger
16.09.2022 bis 18.09.2022
Wildtiere in der Stadt – für Teens
48653   Coesfeld
mehr weniger

Organisation: Tierschutzjugend NRW (Kooperation mit der nua)
Leitung: Karen Alwardt
Ort: Jugendbildungsstätte Sirksfelder Schule

Zielgruppe: 11-15 Jahren
Kosten: 30 Euro

Manche Wildtiere haben mittlerweile ihren Weg in die Städte gefunden. Manche waren immer schon da und gezwungen, sich anzupassen. Andere sind freiwillig gekommen.  Fuchs, Waschbär, Eichhörnchen, Wildschweine, Tauben sind nur einige der Tierarten, die gelernt haben, sich zu arrangieren. Denn obwohl Stadt und Natur oft als Gegensätze wahrgenommen werden, bieten Großstädte etlichen Arten Ausweichquartiere und Ersatzlebensräume.

Eine Stadt wird nie einen dschungelartigen Wald oder satte Wiesen ersetzen können. In einer Stadt allerdings scheint es ein unerschöpfliches Angebot an Nahrung zu geben. Überfüllte Mülleimer, Abfälle von Restaurants und Supermärkten, Kuchenkrümel, vergessene Pommes, Überbleibsel der letzten Grillfeier, Reste des Überkonsums der Menschen sind an jeder Ecke zu finden. Jäger arbeiten kilometerweit weg und von Radfahrern oder Spaziergängern bleiben viele Tiere unbeeindruckt.

Wir werden uns an diesem Wochenende das Leben der Stadttiere näher anschauen. Welche Ärgernisse für uns Menschen bringen diese Stadttiere mit sich und wie verhalte ich mich bei einer Begegnung mit Wildtieren überhaupt?

Informationen und Anmeldung bei der Tierschutzjugend NRW

mehr weniger
25.09.2022
Umweltfest am Haus der Natur
44629  Herne
mehr weniger

Ort: Haus der Natur, Herne

Zielgruppe: alle Interessierten
Kosten: Eintritt frei

Heute werden wir zusammen mit den anderen Herner Natur- und Umweltschutzverbänden wieder das jährlich stattfindende Umweltfest rund um das „Haus der Natur“ gestalten. Mit dabei sind insbesondere die Hausnutzer, also die Biologische Station östliches Ruhrgebiet, der Bund für Umwelt- und Naturschutz (BUND), der Naturschutzbund (Nabu), der Arbeitskreis Pilzkunde Ruhr, der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC), der Landestierschutzverband NRW und die Tierschutzjugend NRW. Aber auch andere Organisationen, wie z.B. das Eine-Welt-Zentrum sind mit dabei.

Präsentiert wird wieder ein buntes Programm mit Informationen und Mitmach-Aktionen, insbesondere für Kinder. Auch wir werden unsere Aktivitäten in Form eines Informationsstandes und verschiedenen Angeboten zum Mitmachen vorstellen. Mit selbstgemachten vegetarischen Köstlichkeiten tragen wir wieder zum leiblichen Wohl aller Besucher*innen und Teilnehmer*innen bei.

mehr weniger
05.10.2022 18:00
Igel und andere Wildtiere im Garten
Webseminar
mehr weniger

Organisation: Deutscher Tierschutzbund e.V.
Zielgruppe: Interessierte, ab 18 Jahren
Kosten:  10 Euro

erbstzeit ist Igelzeit. Gerade jetzt und sogar in den ersten Frosttagen wandern viele Igel noch im Freien umher. Gartenbesitzer und Tierfreunde, die einen Igel sehen, stehen oft vor der Frage, ob man die scheinbar hilflosen Tiere aufnehmen sollte. Menschliche Unterstützung kann für die kleinen Stachelritter dabei durchaus sinnvoll sein, da sie immer weniger Nahrung finden und ihnen viele Gefahren drohen.

Dies ist ein Angebot der Akademie für Tierschutz des Deutschen Tierschutzbundes. Weitere Informationen und Anmeldung

mehr weniger
07.10.2022 bis 14.10.2022
Tierschutzferien an der Nordsee
Zeeland, NL
mehr weniger

Organisation: Tierschutzjugend NRW
Leitung: Sandra Jansen + Karen Alwardt
Ort: Gruppenhaus Brouwershaven in Zeeland, Niederlande

Zielgruppe: 11-15 Jahre
Kosten: 270 Euro (inklusive Fahrt von/bis Herne)

In den Herbstferien bieten wir einen Tierschutz-Workshop an der niederländischen Nordseeküste in Zeeland an. Wir wohnen dort nicht nur am Meer, sondern wir werden uns dort auch mit dem Thema Meer und Meeresverschmutzung auseinandersetzten. Welche Tierarten haben im Lebensraum Meer ihr Zuhause? Mit welchen Umweltproblemen haben sie zu kämpfen? Wie können wir ihnen helfen?

Wir besuchen eine Seehundstation, können am Strand nach Muscheln Ausschau halten, im Schwimmbad baden gehen, Minigolf spielen, uns den kleinen Hafen anschauen und einen Ausflug in die Stadt Middelburg mit ihren Grachten und Kanälen machen. Der Spaß wird sicher nicht zu kurz kommen.

Wohnen werden wir in der Ferienwoche in einem großen Ferienhaus, am Rand einer Ferienanlage. Zum Meer sind es von dort aus nur 10 Minuten zu Fuß.

Informationen und Anmeldung bei der Tierschutzjugend NRW

mehr weniger
21.10.2022 bis 23.10.2022
Auf den Spuren der Wölfe
45721  Haltern am See
mehr weniger

Leitung: Karen Alwardt
Ort: Jugendbildungsstätte Gilwell St. Ludger

Zielgruppe: 9-12 Jahren
Kosten: 30 Euro

Wölfe waren früher fast überall auf der nördlichen Halbkugel zu finden. Die Menschen fürchteten sich vor den Wölfen und hatten Angst, dass ihnen die Wölfe die Schafe und Kühe wegfressen. Deshalb töteten sie die Wölfe, wenn sie die Gelegenheit dazu bekamen.

Die Menschen waren der Meinung, dass es kein großer Verlust ist, wenn es keine Wölfe mehr gibt. Dabei haben sie nicht überlegt, dass das Gleichgewicht in der Natur ohne Wölfe durcheinanderkommt. Inzwischen haben die Menschen zum Glück erkannt, dass es wichtig ist, eine gesunde Natur mit all ihren Tier- und Pflanzenarten zu haben. Es wurden Gesetze gemacht, in denen steht, dass Wölfe und andere seltene Tiere geschützt sind. In vielen Ländern wurde die Jagd auf Wölfe verboten.

Seither geht es den Wölfen wieder besser und sie kehren in Gebiete zurück, in denen es lange Zeit keine Wölfe gab. Auch in Deutschland gibt es jetzt wieder freilebende Wölfe. An diesem Wochenende erfährst du mehr über das spannende Leben der Wölfe und wirst feststellen, dass du keine Angst vor dem „bösen Wolf“ haben musst, wenn du in den Wald gehst.

Informationen und Anmeldung bei der Tierschutzjugend NRW

mehr weniger
04.11.2022 bis 06.11.2022
Entkusseln im Resser Moor – Klima- & Umweltschutz
30900  Wedemark
mehr weniger

Leitung: Karen Alwardt + Marlies Fabisch
Ort: Jugend-, Gäste- und Seminarhaus Gailhof, Wedemark

Zielgruppe: ab 11  Jahren
Kosten: 30 Euro

Hier kannst du aktiv was für die Erhaltung des Resser Moores tun! Natürliche Moorflächen sind weitestgehend frei von größeren Gehölzen. Viele typische Tier- und Pflanzenarten sind an diesen offenen Lebensraum optimal angepasst. Auf den Naturschutzflächen im Moor stellt Gehölzaufwuchs deshalb ein Problem dar: Hier sprießen junge Birken, dort halten sich tapfer Kiefern. Die Bäume entziehen dem Boden Wasser und erschweren Wiedervernässungsmaßnahmen. Der Winter ist die optimale Zeit, die Gehölze zu entfernen, das Moor zu „entkusseln“. Und genau das wollen wir tun!

Moore leisten nicht nur einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt, sondern erfüllen darüber hinaus eine weitere Funktion, die im Zuge des Klimawandels nicht zu unterschätzen ist: Sie sind die effektivsten Kohlenstoffspeicher aller Landlebensräume. Moorschutz ist also auch Klimaschutz!

Wir fahren gemeinsam am Freitagnachmittag mit Kleinbussen von Herne in die Wedemark (bei Hannover). Am Samstag entkusseln wir dann zusammen mit den Aktiven aus der Jugendgruppe DIE FLOTTEN PFOTEN tatkräftig unter der fachkundigen Anleitung von Moorexperten des NABU im Resser Moor.

Übernachten werden wir an diesem Aktiv-Wochenende ganz in der Nähe im Jugendgästehaus Gailhof. Neben der Arbeit bleibt sicher auch Zeit für viel Spaß!

Informationen und Anmeldung bei der Tierschutzjugend NRW

mehr weniger
09.11.2022 18:00
Hunde verstehen
Webseminar
mehr weniger

Organisation: Deutscher Tierschutzbund e.V.
Zielgruppe: Interessierte, ab 18 Jahren
Kosten:  10 Euro

Unsere Hunde lesen uns genau, aber verstehen wir sie auch richtig? Hunde haben als sozial lebende Tiere ein vergleichsweise großes Verhaltensrepertoire und lernen auf besondere Weise. Dieses Webinar möchte zum besseren Verständnis Mensch – Hund beitragen und den richtigen Umgang mit dem Hund aus Tierschutzsicht beleuchten.

Dies ist ein Angebot der Akademie für Tierschutz des Deutschen Tierschutzbundes. Weitere Informationen und Anmeldung

mehr weniger
11.11.2022 bis 13.11.2022
Tierschutzjugend NRW – Planungen 2023 – Teamer Treffen
48653   Coesfeld
mehr weniger

Organisation: Tierschutzjugend NRW
Leitung: Karen Alwardt
Ort: Jugendbildungsstätte Sirksfelder Schule

Zielgruppe: aktive Teamer der Tierschutzjugend NRW sowie interessierte Gruppenleiter*innen
Kosten: 15 Euro

Wer Interesse hat, aktiv die Arbeit der Tierschutzjugend NRW zu unterstützen, also z.B. bei der Organisation eines Seminars, der Gestaltung von Tierschutz-Workshops oder der Planung einer Aktion mitwirken möchte, ist hier genau richtig! Auch wer Freude daran hat, sich an der Betreuung der Kinder und Jugendlichen zu beteiligen, die an unseren Veranstaltungen teilnehmen, sollte sich angesprochen fühlen. Wir freuen uns immer über neue – auch jugendliche – Mitstreiter*innen!

Hier werden die Themen für das nächste Landesjugendtreffen sowie die Wochenendveranstaltungen in 2023 festgelegt, die genauen Inhalte geplant und zur weiteren Umsetzung unter dem Planungsteam aufgeteilt. Auch die Ferienaktivitäten und sonstigen Veranstaltungen bringen wir an diesem Wochenende auf den Weg.

Hier wird also (ehrenamtliche ) Arbeit verteilt, aber auch in viel Vorfreude auf die gemeinsamen Einsätze im Folgejahr geschwelgt. Dabei wird auch kritisch auf die vergangenen Veranstaltungen geschaut. Schließlich gibt es immer was zu verbessern.

Weitere Informationen und Anmeldung bei der Tierschutzjugend NRW

mehr weniger
26.11.2022 bis 27.11.2022
Was läuft bei euch in Sachen Jugendtierschutz?
44805   Bochum
mehr weniger

Veranstalter: Tierschutzjugend NRW
Teilnehmer: ab 17 Jahre
Kosten: 45 Euro

Zu diesem Wochenende sind alle Leiter*innen und Teamer der Kinder- und Jugendgruppen der örtlichen Tierschutzvereine herzlich eingeladen. Wir möchten Erfahrungen aus der praktischen Arbeit mit den Nachwuchs-Tierschützern austauschen. Was für Themen und Projekte wurden erfolgreich bearbeitet und wie umgesetzt? Sind Probleme in der Jugendarbeit aufgetaucht? Wie konnten bzw. könnten diese gelöst werden?

Weiterhin werden an diesem Wochenende verschiedene Methoden der didaktischen Aufbereitung von Tierschutzthemen für die verschiedenen Altersstufen vorgestellt und praktisch ausprobiert.

Ziel dieser Veranstaltungen ist es, dass jede*r Teilnehmer*in Anregungen für die eigene praktische Tätigkeit mit nach Hause nimmt und so neue Impulse für die Jugendarbeit in den Tierschutzvereinen gegeben werden.

Anmeldung bei der Tierschutzjugend NRW

mehr weniger
02.12.2022 bis 04.12.2022
Schmackofatz: Tierschutz fängt beim Essen an
48653   Coesfeld
mehr weniger

Veranstalter: Tierschutzjugend NRW
Teilnehmer: 11-16 Jahre
Kosten: 30 Euro

Lecker essen möchten wir wohl alle. Das schließt aber nicht aus, dass gerade wir als Tierschützer mal darüber nachdenken, was sich so auf unserem Teller befindet. Welche Gründe kann es geben, (mal) auf Fleisch oder/und andere tierische Produkte auf dem Speiseplan zu verzichten? Wir schauen uns an, was vegetarische oder vegane Lebensweise genau heißt und was es mit Superfoods und verschiedenen Labels auf sich hat.

An diesem Wochenende probieren wir auch ganz praktisch aus, welche Alternativen es zu Fleisch und anderen tierischen Produkten gibt. In unserem Tierschutzjugend-Kochstudio wollen wir gemeinsam viele Leckereien zubereiten und dann natürlich auch verspeisen. Wir werden kochen und backen, Salate und Partysnacks zubereiten sowie Brotaufstriche selbst herstellen. Dabei werden wir viele neue vegetarische und auch einige vegane Rezepte ausprobieren.

Sei es Frühstück, Mittag- und Abendessen oder auch der Kuchen zwischendurch – an diesem Wochenende tragen alle zu abwechslungsreichen Buffets bei, so dass jede*r viele verschiedene Gerichte probieren kann. Du wirst feststellen, auch vegetarisch oder vegan kann super lecker sein! Alle Rezepte bekommst du zum Mitnehmen, damit du sie zuhause nachkochen kannst.

Anmeldung bei der Tierschutzjugend NRW

mehr weniger